shim
Joachim Schäfer

Heilpraktiker
shim
shim

Lütticher Str. 281
52074
Aachen

Tel.: 0176 998 066 05

Logo Freie Heilpraktiker e. V.
Mitglied im
Freie Heilpraktiker e.V.

Logo Verein Freier Osteopathen e. V.
Mitglied im VFO e.V.

shim
shim

Themen

Füße | |

   

Füße

Unsere Füße, weit entfernt vom Kopf, oft sogar von uns ungeliebt, weil angeblich unschön und übel riechend, geraten gerne in Vergessenheit, dabei leisten unsere Füße tagtäglich Schwerstarbeit. Sie tragen uns unsere ganzes Leben durch die Welt und wir erwarten von ihnen, dass sie stets funktionieren...und dafür sind sie auch bestens ausgerüstet. Kein anderes Körperteil, ausgenommen unsere Hände, verfügt über soviel Tast- und Sinneszellen wie unsere Füße. Eine Vielzahl von Muskeln und Sinnesrezeptoren sorgen dafür, dass unser Schritt stets sicher ist.
Wer sich von Ihnen im Sommer den Luxus des Barfußlaufens gönnt, weiß wovon ich rede.
Ohne zu sehen, was sich unter Ihrem Fuß befindet, fühlen Sie doch immer genau, worauf Sie laufen, wie die Konsistenz und Struktur des Bodens beschaffen ist, wissen sofort wieviel Halt der Boden gibt und passen Ihren Schritt automatisch an und können sogar locker ein Grashalm von einem Blatt unterscheiden. Solche Feinarbeit leisten sonst nur Hände und Lippen.

Wir stecken nun dieses sensible Körperteil tagtäglich in feste Schuhe, aus reiner Gewohnheit und weil es die Mode verlangt. Die Muskulatur und Sinnesrezeptoren werden nicht mehr richtig gefordert und verkümmern, der Fuß verändert im laufe der Jahre seine Form und passt sich dem Schuh mehr schlecht als recht an, meist nicht zum positiven.

Was können Sie selbst für Ihre Füße tun?
Schenken Sie ihnen ein bisschen mehr Aufmerksamkeit. Wenn Sie abends von der Arbeit nach Hause kommen, ziehen Sie direkt die Schuhe aus. Laufen Sie nicht lange mit „qualmenden Füßen“ durch die Wohnung sondern waschen Sie sie gleich kurz unter fließend warmen oder kalten Wasser ab. Finden Sie selbst heraus, ob Ihre Füße gerade lieber warmes oder kaltes Wasser mögen. Ziehen Sie anschließend frische saubere Socken an. Lassen Sie sich überraschen, wie belebend sich diese kleine Maßnahme nicht nur auf Ihre Füße auswirkt. Sie erwecken sie quasi zu neuem Leben.

Es gibt eine Reihe einfacher Übungen:
Ziehen Sie die Socken aus und legen Sie ein Tuch auf den Boden. Nun versuchen Sie das Tuch mit den Zehen zu greifen und laufen Sie damit ein Stück durch die Wohnung. Machen Sie dasselbe mit kleinen Gegenständen wie z.B. einem Stift, Radiergummi oder mit Geldstücken. Laufen Sie ein Stück auf den Fersen, Zehen, Innen- und Außenkannte. Massieren Sie im Sitzen mit einem kleinen Igelball die Fußsohlen indem Sie mit den Füßen über den Ball rollen.

Laufen Sie, besonders im Sommer, so oft wie möglich barfuß über verschiedene Untergründe, wenn Ihre Füße ermüden, dann ziehen Sie wieder haltgebendes Schuhwerk an. Geben Sie in Google mal den Begriff Fußgymnastik ein. Sie werden überrascht sein, worauf man da alles stößt.
 
 
   
 
 
Impressum | Datenschutz | Sitemap | www.happy-website.de | www.portasanitas.de | login


Heilpraktiker Joachim Schäfer
Lütticher Str. 281c, 52074 Aachen
Telefon:
Fax:
E-Mail: aet
http://www.praxis-joachim-schaefer.de/Themen-4.html
Schraege unten